DER CCC VON 1974 BIS HEUTE !

Wer erlebt schon, das ein in der DDR entstandener Karnevalsverein die Wende überstandene und die heutige Marktwirtschaft verbundene Zeit so feiern kann wie wir, der „Connewitzer Carneval Club“ e.V. Gewachsen und gereift, und kein bisschen müde, weil es immer wieder närrische Typen gibt, die es einfach nicht lassen können, anderen Freude, Gags und Spiele rüberzubringen, die vom grauen Alltag ablenken.
Alle, aber wirklich alle bisherigen und Nochmitglieder des CCC hatten und haben es sich auf unsere Fahne geschrieben, den Karneval in unserer Stadt zu beleben.

1974

Als wir 1974 begannen, gab es nichts, was uns inspirieren konnte. Es gab zwar im sächsischen Raum schon Faschingsvereine, jedoch auf dem Gebiet der Stadt Leipzig nur uns. So galt unsere Devise, einen eigenen Stil zu profilieren, auf historische Persönlichkeiten und Traditionen von Connewitz zurückzugreifen und diese für unser Programm zu nutzen. „Urväter“ des CCC waren Karl-Heinz Heenemann und Steffen…

Read more

1978

Unser Schlachtruf erinnert noch heute an die gar nicht so schlechten Eiskellerzeiten, Eike Ellau! Eike ist die Abkürzung von Eiskeller und Ellau halt, jeder sagt Hellau, uns der CCC ist etwas ganz Besonderes und sagt Ellau. Sollten Sie jedoch beim Zelebrieren unseres Schlachtrufes ein Problem haben, Sie können natürlich auch Hellau brüllen, fällt in der Masse eh kaum auf. Schließlich…

Read more

1980

Am 26. September 1980, also in Vorbereitung der Saison 1980/1981 erfolgte die Namensgebung „Connewitzer Carneval Club“ (CCC). Erfreulicherweise waren zu diesem denkwürdigen Ereignis auch zahlreiche „Paten“ mit von der Partie, so etwa Ursula Schmitter von Leipziger Pfeffermühle und Jürgen Hart von den Academixern. Von Stunde an wurden unsere Programme anspruchsvoller, über den ganzen Abend ausgetragen und mit wachsender Publikumsresonanz an…

Read more

1981

Ab 1981 gab es auch von staatlicher Seite die ersten Lobeshymnen für den CCC. In diesem Jahr errangen wir die „Oberstufe – gut“ und durften die Nasen etwas höher tragen. 1982 kam es im damaligen Jugendklubhaus „Arthur Becker“ zu mehreren Auftritten mit dem Orchester Fips Fleischer. Im darauffolgenden Jahr errangen wir den Titel „Ausgezeichnetes Volkskunstkollektiv“ und wurden auch über die…

Read more

1987

1987 dann zum zweiten Mal der Titel „Ausgezeichnetes Volkskunstkollektiv“ und Auftritte in Hülle und Fülle. Aber wir waren nicht nur im „Eiskeller“ und zur Faschingszeit präsent, nein auch bei Volks-, Garten-, Heimat- und Neptunfesten stand der CCC vorne an. Gleichzeitig knüpften wir auch ab Mitte der Achtziger Jahre Kontakte zu anderen Karnevalclubs, stellvertretend für alle sei hier nur der „Heidecker…

Read more

1990

Mit dem Jahr 1990 kam nicht nur die „Wende“, sondern auch für viele Karnevalclubs das Aus. Auch uns ging es nicht viel besser, denn viele Mitglieder des CCC kehrten uns den Rücken und verließen ihre „zweite Heimat“ Richtung Westen. Nur mit viel Enthusiasmus konnte der harte Kern, mit einer guten Führung an der Spitze, diese schwere Zeit überstehen und überbrücken….

Read more

1991

Nichtsdestotrotz versuchten wir es im Jahr später aufs Neue und lieferten mit unserem Programm „Aufschwung Ost“ ein Stück Zeitgeschichte ab, wie es besser nicht hätte passen können. Mittlerweile hatte sich auch unser Domizil wieder geändert und getreu dem Motto „Back to the Roots“ (Zurück zu den Wurzeln) ging es wieder näher heran an Connewitz, nach Marienbrunn. In der Gaststätte „Gartenfreunde…

Read more

1997

Im Jahre 1997 erfolgte abermals ein Ortswechsel in die Gaststätte „Bowlingbar Regenbogen“ in der Arno-Nitzsche-Straße 43. Hier fanden wir optimale Bedingungen für unsere Auftritte und unser Publikum dankte es uns mit ausverkauften Veranstaltungen.

Read more

2019 / 2020

„JEDE VERÄNDERUNG BIETET DIE CHANCE AUF EINEN NEUANFANG“ In diesem Sinne werden wir den Regenbogen in dieser Saison mit einem lachenden und einem weinenden Auge verlassen. Nicht, ohne uns für die vielen tollen Momente, dass uns erwiesene Vertrauen und die jahrelange Zusammenarbeit beim gesamten Team zu bedanken. Wir freuen uns aber auch auf neue Aufgaben und die zukünftige Zusammenarbeit mit…

Read more