lgibhardt/ Mai 16, 2019/

Mit dem Jahr 1990 kam nicht nur die „Wende“, sondern auch für viele Karnevalclubs das Aus. Auch uns ging es nicht viel besser, denn viele Mitglieder des CCC kehrten uns den Rücken und verließen ihre „zweite Heimat“ Richtung Westen. Nur mit viel Enthusiasmus konnte der harte Kern, mit einer guten Führung an der Spitze, diese schwere Zeit überstehen und überbrücken.
Gleichzeitig ging uns auch unser Stammlokal, der „Eiskeller“ verloren und wir standen quasi über Nacht auf der Straße. Nach intensiver Suche fanden wir ein neues Domizil in Markkleeberg, in der Gaststätte „Zum heiteren Blick“. Allerdings war das auch nicht die Erfüllung, denn trotz guter Programme blieb das Publikum aus. An dieser Stelle muss fairer Weise auch erwähnt werden, dass aufgrund der politischen Verhältnisse vielen nicht der Sinn nach Karneval stand.

Share this Post